Neuigkeiten

Newsletter 1/2015

Liebe Freunde und Förderer, es gibt wieder Neuigkeiten:

  • Im Dezember des vergangenen Jahres wurde der Umweltpreis 2014 des Main-Kinzig-Kreises an die Grünen Lernlandschaften Eugen-Kaiser-Schule in einer Feierstunde verliehen. Der Umweltpreis war mit 5000,- € dotiert.



  • Die Verbindungsflächen zwischen dem alten Schulhof und dem GLEKS-PARK sind in einer Meisterprojektarbeit geplant worden und werden schon teilweise umgesetzt



  • Die Vorbereitungen (Tragschichteinbau) für das Wegenetz im Bauerngarten sind ebenfalls abgeschlossen. Das Material für die Zaunanlage um den Bauerngarten ist bestellt und wird zeitnah aufgebaut
  • Die Auszubildenden der Fachrichtung Garten und Landschaftsbau haben in vielen Praxisstunden sehr engagiert an den Natursteinkanten des Wegenetzes weitergebaut und die Tragschichten für den Einbau der wassergebundenen Wegedecke vorbereitet
  • Die Realisation des GLEKS-Verkaufshauses rückt näher: alle Beteiligten (Schulträger, Lehrerkollegium und GLEKS-Verein) haben in verschiedenen Haushaltssitzungen und Planungsrunden das Projekt auf sichere finanzielle Beine gestellt


  • Die Botanischen Namensschilder für die Pflanzen im GLEKS-Park und insbesondere für die Staudenrabatten im Sinnesgarten sind durch ein Projekt der BF-Gestaltung und die Unterstützung unserer Kollegin Annette Ohl fertig und können in den Druck gehen
  • Der Sinnesgarten ist im zweiten Standjahr sehr schön eingewachsen und wird von den Bewohnern des Wohnstiftes sehr häufig genutzt Um die Osterzeit haben 1000 Narzissen unter den Obstbäumen im GLEKS-Park geblüht und seit dem 1.Mai haben wir wieder 5 gesunde Bienenvölker im Park


  • Durch die Bodenvorbereitung unseres 2. Vorsitzenden Gerhard Müller und durch eine großzügige Rollrasenspende unseres Mitglieds Thomas Büchner konnte ein 400m2 großer Teilbereich fertiggestellt werden
  • Am zentralen Eingangstor haben die Berufsschüler des Produktionsgartenbaus ein anschauliches Eingangsbeet mit Sommerflor gestaltet
  • Die Beitrittserklärung und der aktuelle Newsletter ist auf der Homepage der Meisterschule zum Download bereitgestellt (galabau-meisterschule.de)

Es macht uns große Freude, wie unsere Grünen Lernlandschaften in Hanau entstehen. Bitte werben Sie fleißig Mitglieder, die wir zur Umsetzung unserer Grünen Lernlandschaften brauchen. Jeder Cent wird für dieses Projekt
benötigt.

Grüne Grüße aus Hanau.

Dirk Bade und Dirk Scharlau


Newsletter 4/2014

Liebe Freunde und Förderer, es gibt endlich wieder Neuigkeiten:

  • Am 25.September fand unsere Jahreshauptversammlung statt .Die Mitglieder
    haben über Satzungsänderungen abgestimmt. Außerdem wurde über die derzeitige
    Finanzlage informiert. Die Weiterentwicklungen der „Grünen Lernlandschaften“
    stehen weiterhin auf sehr soliden Füßen.
  • Bei unserem GLEKS-Gartenfest im Anschluss an die Mitgliederversammlung
    konnten sich Freunde und Förderer von dem derzeitigen Stand der „Grünen
    Lernlandschaften“ informieren und nach einem Rundgang bei Flammkuchen
    aus dem Backhaus und Lagerfeuer einen romantischen Abend im GLEKSPark
    genießen. Der Park wurde an diesem Abend zum ersten Mal beleuchtet.
  • Den Umweltpreis 2014 des Main-Kinzig-Kreises gewinnen die „Grünen Lernlandschaften“.
  • Anlässlich des 65 jährigen Jubiläums der Firma Stenger Garten und Landschaftsbau
    aus Offenbach, durften Dirk Bade und Dirk Scharlau im Rahmen
    einer Feierstunde einen Scheck in Höhe von 500.-€ entgegen nehmen.


  • Im Rahmen eines Schulbesuches von Dr. Katja Leikert wurde der Bundestagsabgeordneten
    bei einem Rundgang mit der Schulleitung der Sinnesgarten
    und die verschiedenen Teilbereiche des GLEKS-Parks vorgestellt.


  • Der Seniorenbeirat der Stadt Hanau hat am 9.10.2014 mit den Mitgliedern Michel und Dirk Bade und Dirk Scharlau eine ausführliche Führung durch die „Grünen Lernlandschaften“ bekommen. Das gesamte Gremium hat die Entwicklung des Parks sehr gelobt und die Bedeutung vor allem für die Bewohner des Stadtteils Nordwest herausgestellt.


  • In den letzten drei Unterrichtswochen fanden in den jeweiligen Schulformen Praxistage statt, um Wegekanten aus Naturstein-Großpflaster aufzubauen, Raseneinsaat durchzuführen, Schottereinbau und Erdplanum herzustellen.
  • An der ehemaligen Lehrbaustelle (Fahrradständer) haben die Rückbauarbeiten begonnen. Die Eterniteindeckung wird im Laufe der nächsten Wochen durch eine Fachfirma aufgenommen und entsorgt.
  • Die Firma Rabensteiner hat mittlerweile einen Vorentwurf für den Ausbau der ehemaligen Lehrbaustelle als Verkaufsgewächshaus erstellt und eine erste Kostenschätzung abgegeben.
  • Die aktuelle Mitgliederzahl liegt bei 57 Mitgliedern – die 60 sollten noch das Ziel für dieses Jahr sein.
  • Die Beitrittserklärung und der aktuelle Newsletter ist auf der Homepage der Meisterschule zum Download bereitgestellt (galabau-meisterschule.de).

Es macht uns große Freude, wie unsere Grünen Lernlandschaften in Hanau entstehen. Bitte werben Sie fleißig Mitglieder, die wir zur Umsetzung unserer Grünen Lernlandschaften brauchen. Jeder Cent wird für dieses Projekt benötigt.

Grüne Grüße aus Hanau.
Dirk Scharlau und Dirk Bade


Newsletter 2/2013

Liebe Freunde und Förderer, es gibt endlich wieder Neuigkeiten:

  • Am 11.03.2013 um 17:00 die Mitgliederversammlung GLEKS in der Aula der Eugen-Kaiser-Schule stattgefunden.

  • Die Firma Warning, Garten- und Landschaftsbau aus Maintal-Bischofsheim, hat die Pflasterarbeiten am „Musterdemenzgarten“ abgeschlossen.

  • Die Pflanzfläche entlang der Lortzingstraße ist bereits mit einer wertvollen Blumenmischung von Bruno Nebelung für Schmetterlinge und Nützlinge eingesät worden.

  • Ein gemeinsamer Arbeitseinsatz der grünen Lehrer hat stattgefunden, es wurden große Teile der Hauptwege ausgekoffert und aufgeschottert. Außerdem sind angrenzende Flächen zum Demenzgarten als Pflanzflächen vorbereitet worden. Inzwischen sind große Teile der Vegetationsflächen mit unterschiedlichen Saatgutmischungen eingesät worden.

  • Die Vorbereitungen für die Tiefbauarbeiten an der Überdachung der Lehrbaustelle sind abgeschlossen. Die Fundamentierungsarbeiten haben begonnen, die ersten großen Fundamente sind fertiggestellt.

  • Ehemalige Meisterschüler aus Hanau wurden als Multiplikatoren und als Mitglieder im Förderkreis an der Werbung weiterer Mitglieder zum Aufbau eines Ehemaligen Verbandes angeschrieben, einige Ehemalige sind schon beigetreten.

  • Im Rahmen der aktuellen Sitzung des Ortsbeirates in der Aula der Eugen-Kaiser-Schule hat Dirk Bade den Baufortschritt der Projekte Lorenzpark, Lehrbaustelle und die Nachnutzung der ehemaligen Lehrbaustelle als „Schulhofladen“ vorgestellt. Bei dieser Sitzung waren Herr Bürgermeister Klaus Kaminsky und die Damen und Herren der Hanau-Immobilien ebenfalls anwesend.

  • Das erste Bienenvolk ist eingezogen. Stefan Schultz, Jan Hucker und Dirk Scharlau haben sich auf diversen Lehrgängen und Fortbildungen die Grundzüge der Schulimkerei erarbeitet. Gemeinsam mit ihrem Imkerpaten vom Imkervereins Hanau e.V. Herrn Rudolf Sabel haben sie die erste Bienenbeute aufgebaut. Zur Verstärkung der Eugen-Kaiser Schulimkerei hat Martin Hallmen Biologielehrer und Schulimker vom Franziskanergymnasium Kreuzburg aus Großkrotzenburg weiterhin seine Unterstützung zugesagt und ein weiteres Bienenvolk in Aussicht gestellt.

  • In der Galerie finden sie aktuelle Fotos des Baufortschritts.

  • Die Beitrittserklärung und der aktuelle Newsletter ist auf der Homepage der Meisterschule zum Download bereitgestellt (galabau-meisterschule.de)

Es macht uns große Freude, wie unsere Grünen Lernlandschaften in Hanau entstehen. Bitte werben Sie fleißig Mitglieder, die wir zur Umsetzung unserer Grünen Lernlandschaften brauchen. Jeder Cent wird für dieses Projekt
benötigt.


Grüne Grüße aus Hanau.


Dirk Scharlau

Newsletter 1/2013

Liebe Freunde und Förderer, es gibt endlich wieder Neuigkeiten:

  • Die verantwortlichen Personen des Schulträgers, Herr Axel Weiß Thiel und Herr Matthias Zach, haben den Auftrag für die Erstellung des ersten Bauabschnittes unterschrieben.
  • Die Firma Warning, Garten- und Landschaftsbau aus Maintal-Bischofsheim,  wird in der 9. Kalenderwoche mit den Arbeiten am „Musterdemenzgarten“ beginnen.
  • Die Ausschreibung zum Bau der Überdachung an der neuen Lehrbaustelle ist erfolgreich beendet worden. Es fand bereits ein Vergabegespräch mit der beauftragten Firma statt.
  • In den nächsten drei Unterrichtswochen finden in den jeweiligen Schulformen Praxistage statt, um Belagsmaterialien aus Naturstein aufzunehmen.
  • Die Arbeiten für die Fundamente der Überdachung werden in der 13. Kalenderwoche begonnen.
  • Am 11.03.2013 findet um 17:00 die  Mitgliederversammlung GLEKS statt.
  • Ehemalige Meisterschüler aus Hanau werden als Multiplikatoren  und als Mitglieder im Förderkreis an der Werbung weiterer Mitglieder zum Aufbau eines Ehemaligen Verbandes teilnehmen, hierfür wurden bereits Gespräche an der letzten Meisterfeier geführt.

Es macht uns große Freude, wie unsere Grünen Lernlandschaften in Hanau entstehen. Bitte werben Sie fleißig Mitglieder, die wir zur Umsetzung unserer Grünen Lernlandschaften brauchen. Jeder Cent wird für dieses Projekt benötigt.

Grüne Grüße aus Hanau.

Dirk Scharlau


Newsletter 2/2012

Liebe Freunde und Förderer, es gibt wieder Neuigkeiten………..

  •  Im Rahmen der Bauausschusssitzung am 9.05.2012 in der Eugen-Kaiser-Schule sind die Anforderungen an die Lehrbaustelle, die in der letzten GLEKS-Vorstandssitzung erarbeitet worden sind, mit den zuständigen Gremien der Stadt Hanau und den beteiligten Planern abgestimmt worden. Das Architekturbüro Braun und Hess, Bad Vilbel wird bis Ende Juni den Bauantrag für die Lehrbaustelle einreichen.

  • Die Problematik der gemeinsamen Baulastnutzung von Main Kinzig Kreis und Stadt Hanau, die sich aus der Grundstückssituation des Lorenzparks wird derzeitig durch die Stadt Hanau bearbeitet, laut Herrn Schönfeld von der Stadt Hanau ist diese Angelegenheit jedoch unproblematisch.

  • Am 15. Mai haben alle „Planungsbeteiligten“ des Lorenzparks gemeinsam mit Britta Weiss, Roger Baumeister, Jochen Lindenstruth, Dirk Bade und den beiden Gewinnerinnen zur Detailbesprechung und Materialfestlegung einzelner Teile, im Hause der Firma Rinn in Heuchelheim getagt. Die Ergebnisse aus dieser Sitzung wird Herr Lindenstruth am 4.06.2012 um 9.45 Uhr in der Eugen-Kaiser-Schule allen Interessierten vorstellen.

  • Die Ausschreibung zur Umsetzung der „Grünen Lernlandschaften“ ist in Arbeit und wird ebenfalls Anfang Juni herausgegeben.

  • Die Berufsfachschule der Eugen-Kaiser-Schule und die Berufsschulklassen des Fachbereichs Garten- und Landschaftsbau haben im Rahmen ihres Praxisunterrichtes den wertvollen Baumbestand, viele Sträucher und Stauden des ehemaligen Schulgartens, auf eine vorbereitete Fläche innerhalb des Lorenzparks umgepflanzt.

  • Entlang der Zaunanlage zur Lortzingstraße entsteht eine Begrünung mit einjährigen Kletterpflanzen.

  • Die Beitrittserklärung ist auf der Homepage der Meisterschule zum Download bereitgestellt.

Es macht uns allen große Freude, wie unsere Grünen Lernlandschaften in Hanau entstehen. Bitte werben Sie fleißig Mitglieder, die wir zur Umsetzung unserer Grünen Lernlandschaften brauchen. Jeder Cent wird für dieses Projekt benötigt.

Grüne Grüße aus Hanau.

Dirk Scharlau


Newsletter 1/2012

Liebe Freunde und Förderer, es gibt wieder Neuigkeiten………..

  • Auf seiner Vorstellungstour durch die Hanauer Schulen hat sich der neue Schuldezernent der Stadt Hanau, Herr Axel Weiß Thiel an der Eugen-Kaiser-Schule über die Ausbildungssituation informiert. Dirk Bade hat in Rahmen dieser Veranstaltung das Gestaltungskonzept des Projektes „Grüne Lernlandschaften“ vorgestellt.

  • In der Haushaltssitzung des Schulträgers am 14.03.2012 (Schulzweckverband der Stadt Hanau und Main Kinzig Kreis) ist der Haushalt für 2012 beschlossen worden. Die Planungen sehen eine Summe von 300.000,00€ für den Bau einer neuen Lehrbaustelle vor

  • Die beiden großen Pappeln auf dem Gelände der grünen Lernlandschaften sind durch den Eigenbetrieb Grün rechtzeitig in der letzten Februarwoche entfernt worden, außerdem die zwei Birken, die dem Neubau der Ausbildungshalle im Wege standen.

  • Die Berufsfachschule der Eugen-Kaiser-Schule und die Berufsschulklassen des Fachbereichs Garten- und Landschaftsbau haben den Strauchbewuchs im hinteren Bereich des Grundstücks im Rahmen ihres Praxisunterrichtes gerodet und an den vorhandenen Obstbäumen einen fachgerechten Obstbaumschnitt durchgeführt.

  • Bei einem Treffen mit dem Hanauer Imkerverein e.V. und dem Bienensachverständigen des Main-Kinzig-Kreises und Schulimker Herrn Martin Hallmen haben wir die Idee zum Bau einer eigenen Schulimkerei ein ganzes Stück nach vorne gebracht. Wir werden im Mai die Schulimkerei des Kreuzburggymnasiums in Großkrotzenburg besuchen und die Anlage eines modernen Bienenhauses besichtigen.

  • Auf der Grundlage des optimierten Entwurfs wird die aktuelle Meisterklasse die vorhandenen Höhen des Geländes in die Planung aufnehmen und zur Erstellung eines konkreten Leistungsverzeichnisses an Britta Weiss weiterleiten. Bis Ende April wird eine komplette Ausführungsplanung vorliegen, zur Vorlage beim Schulträger.

  • Die Angebote mit Leistungsbeschreibung und Statik zur Erstellung einer Halle mit geschlossenen Giebelseiten sind bereits angefragt.

  • Herr Braun als bauleitender Architekt der Eugen-Kaiser-Schule wird für die Erstellung des Bauantrages beauftragt und wird zur nächsten Sitzung eingeladen.

  • Zur Vervollständigung eines Projektablaufes haben Dirk Bade und Dirk Scharlau mit der Erstellung eines Projektphasenplanes begonnen, der in Kürze vorliegen wird.

  • Als neue Mitglieder begrüßen wir unter anderem den Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen Thüringen e.V.

  • Die Beitrittserklärung ist auf der Homepage der Meisterschule zum Download bereitgestellt.

Es macht uns allen große Freude, wie unsere Grünen Lernlandschaften in Hanau entstehen. Bitte werben Sie fleißig Mitglieder, die wir zur Umsetzung unserer Grünen Lernlandschaften brauchen. Jeder Cent wird für dieses Projekt benötigt.

Grüne Grüße aus Hanau.

Dirk Scharlau